Der Unterschied zwischen Blending und gepanschtem Olivenöl

Olivenöl Blends

Blending“ und „Vermischen“ mögen auf den ersten Blick dasselbe beschreiben, aber für Olivenöl haben sie sehr unterschiedliche Definitionen. Wir erklären Ihnen den Ablauf dieses Prozesses bei Bertolli.

Was ist Olivenöl Blending?

Blending bezeichnet das Vermischen verschiedener Olivenöle. Dabei werden jedoch ausschließlich native Olivenöle extra miteinander vermischt, niemals Öle unterschiedlicher Güteklassen. Blending hat allerdings nicht die Produktion eines minderwertigen Öls zum Ziel, ganz im Gegenteil: Durch dieses Verfahren soll sich das Olivenöl den Kundengeschmäckern anpassen. Eine solche hochwertige Mischung ist ebenfalls unter dem Namen „Blend“ bekannt.

Blending für den besten Geschmack

Jede Olivensorte hat einen besonderen Geschmack. Die eine ist etwas bitterer, die andere etwas süßer. Einige Sorten schmecken wiederum ein wenig nach Gras. Je nach ihren individuellen Vorlieben präferieren Kunden in den verschiedenen Ländern auch unterschiedliche Olivenöle. Um den perfekten Olivenöl-Geschmack zu finden, arbeitet Bertolli eng mit Experten zusammen. Sie können die feinen Geschmacksnoten erkennen, die in verschiedenen Ölen vorkommen. Mit diesen Informationen können die Produzenten aus den verschiedenen Olivensorten einzigartige sensorische Profile von Olivenöl erstellen. Diese erleichtern es ihnen, mittels Blending den unterschiedlichen Geschmäckern gerecht zu werden.

Der Blending Prozess bei Bertolli

Bei Bertolli ist das Blending ein wichtiger Prozess. Er liefert ein zuverlässiges Geschmacksprofil, das die Verbraucher inzwischen erwarten. Anna Cane, Master Blender unserer Marke, erklärt den Prozess.

Zunächst erhält ihr Team jährlich bis zu 20.000 Olivenölproben von Lieferanten aus aller Welt. Sie probieren die verschiedenen Öle und identifizieren schnell diejenigen, die Mängel wie ranzigen Geruch oder muffigen Geschmack enthalten. Diese sortieren sie sofort aus. Dann analysieren sie die hochwertigsten Öle, die übrig bleiben und bestimmen das individuelle Geschmacksprofil jedes Einzelnen.

„Wir haben ein Verfahren, das bestimmt, was für einen Blend benötigt wird“, sagt Anna Cane. „Zum Beispiel kann ein Öl durch hohe Fruchtigkeit und grünen Geschmack gekennzeichnet sein. Andere sind bitterer mit einem kühleren Körper.“ Das Team kombiniert verschiedene Anteile unterschiedlicher Öle für vielfältige Blends.

„Das wirklich Faszinierende und Komplexe an der Arbeit eines Master Blenders ist das Erkennen und Kombinieren verschiedener Öle, um das ganze Jahr über ein einheitliches Profil zu erhalten”, sagt Cane. Bertolli-Aromaexperten vermischen beispielsweise Öl aus Hojiblanca-Oliven in Spanien mit Öl aus Ogliarola-Oliven in Griechenland, um die richtige Kombination aus Süße und Bitterkeit zu entwickeln.

Olivenöl Blends – Bester Geschmack über das ganze Jahr

Das Blending von Olivenölen aus unterschiedlichen Regionen bedeutet auch, dass Bertolli nicht hilflos einer ungünstigen Wetterlage oder einem Schädlingsbefall in einer Gegend gegenübersteht. Durch die weltweite Beschaffung von Oliven kann unser Unternehmen aus den besten Olivenernten auswählen. Bertolli pflegt außerdem Beziehungen zu Landwirten auf beiden Halbkugeln und hat so ganzjährig Zugang zu hochwertigen Oliven – nicht nur während der Erntezeit in Italien oder Spanien.

All dies bedeutet, dass die Blends von Bertolli immer noch zu 100 Prozent aus Olivenöl bestehen. Das Endprodukt besteht aus Olivenölen aus der ganzen Welt, die wir für einen besseren Geschmack miteinander kombinieren.

Wie unterscheidet sich Blending von gepanschtem Olivenöl?

Sie fragen sich jetzt vielleicht, worin der Unterschied zu einem gepanschten Olivenöl besteht. Einfach gesagt, sollten Sie solche Olivenöle meiden. Produzenten, denen das Verkaufsvolumen wichtiger als die Qualität ist, greifen auf das Vermischen von nativem Olivenöl extra mit anderen Pflanzenölen wie Sonnenblumenkern- oder Traubenkernöl zurück. Dies ist nicht nur für den Verbraucher irreführend, sondern gefährdet auch Allergiker. Daher ist es wichtig, die Inhaltsstoffe einer Flasche genau zu untersuchen. Nur so können Sie sicher gehen, dass Sie 100-prozentiges Olivenöl kaufen.

Wenn Sie eine große Flasche Olivenöl zu einem niedrigen Preis finden, ist das eine weiteres Warnsignal, dass sie nicht 100-prozentiges Olivenöl enthalten kann. Gepanschte Olivenöle enthalten nicht das gleiche Geschmacksprofil oder die gleichen gesundheitlichen Vorteile wie eine Flasche mit 100 Prozent nativem Olivenöl extra.

Bertolli Olivenöl – Unser Qualitätsversprechen

Beim Kauf von Olivenöl sollten Sie sich nicht täuschen lassen! Blends sind eine ausgezeichnete Option, die für Qualität und Konsistenz stehen. Gepanschte Öle hingegen sind eine Täuschung.

Bei uns können Sie sicher sein: Alle Olivenöle von Bertolli bestehen ausschließlich aus Oliven. Auf dem Etikett führen wir außerdem die Herkunftsländer auf. Darüber hinaus mischen wir kein natives Olivenöl extra mit nativem Olivenöl. Wenn Sie eine Flasche natives Olivenöl extra suchen, können Sie sicher sein: Unsere Produkte weisen keinerlei Mängel auf und entsprechen den strengsten Produktionsstandards.